Entfett

Korrosionsschutz

Rostloeser

Exportverpackung

Polsterstoffe

Verpackung aus Karton Pappen

Verpackung aus Kunststoffen

Geraete

Verpackungen aus Holz

Packhilfsmittel

Papier

Service hotline

021-33522988

Our video

You may our company's video

Online consulting

You may give us message
ADD:No.176, Jingche Road,Songjiang District (Chedun), CN-201611 Shanghai, P. R. China.
TEL:021-33522988
FAX:021-67627019
Email:info@

Startseite >>Products >> Korrosionsschutz >> Korrosionsschutz von VCI>> VCI PapierBRANOrost

BRANOrost

BRANOrost Korrosionsschutzpapiere geben nach dem VCI-Prinzip (Volatile Corrosion Inhibitors = flüchtige Korrosionsschutzwirkstoffe) st"andig Kleinstmengen von Korrosionsschutzwirkstoffen ab.
Product DetailsDownload

BRANOrost (Korrosionsschutzpapiere)

Material/Charakteristik

BRANOrost Korrosionsschutzpapiere geben nach dem VCI-Prinzip (Volatile Corrosion Inhibitors = flüchtige Korrosionsschutzwirkstoffe) ständig Kleinstmengen von Korrosionsschutzwirkstoffen ab. In Verpackungen mit diesen Papieren baut sich eine schützende Atmosphäre auf, die bei Metallteilen zuverlässig Korrosion verhindert. BRANOrost-Papiere wirken auf Kontakt und auf Abstand.

Anwendungweise

Metallteile, die beispielsweise während des Versands und der Lagerung vor Korrosion zu schützen sind, werden mit BRANOrost-Papieren verpackt (z. B. durch einfaches Einschlagen der Metallteile oder Auskleiden der Behälter sowie als Zwischenlagen).

Die BRANOrost-Korrosionsschutzpapiere machen ein Einölen und Einfetten überflüssig. Metallteile sind ohne Reinigung jederzeit einsatzbereit, da die Verpackung zugleich Korrosionsschutz ist und eine einfache, sichere sowie umweltgerechte Handhabung gewährleistet.

Die zu schützenden Oberflächen müssen trocken, frei von korrosionsfördernden Rückständen wie Fingerschweiß, aggressiven Stoffen aus Waschmitteln etc. sein.   

BRANOrost-VCI-Produkte dürfen ausschließlich für die beschriebenen Anwendungen (Verpackung/ Konservierung von schutzbedürftigen Metallgütern) eingesetzt werden. Für Folgeschäden, die sich aus einer davon abweichenden Nutzung ergeben, wird keine Haftung übernommen.

Schutzumfang

BRANOrost R

Stahl, Chrom, Reinzinn, Reinaluminium, Gusseisen. Vorsicht bei Cadmium, Zink, Nickel, Blei, Lötzinn, Magnesium, Wolfram, Molybdän, Kupfer und dessen Legierungen

BRANOrost M (nitritfrei):

Wie BRANOrost R, aber mit vergleichsweise geringerem Gussschutz

BRANOrost U (nitritfrei):

Stahl, Gusseisen (nur auf Kontakt), Chrom, Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Reinaluminium. Vorsicht bei Cadmium, Blei, Lötzinn, Magnesium, Wolfram und Molybdän

Lieferformen

Rollen, Bogen, Beutel und Stanzzuschnitte

Lagerung

Kühl und trocken, geschützt vor Sonneneinstrahlung. Die maximale Lagerzeit in der Originalverpackung beträgt 3 Jahre

Entsorgung

BRANOrost ist stofflich verwertbar. Es ist mit dem Resyzeichen gekennzeichnet. Da der Heizwert > 11.000 kJ/kg liegt, kann das Material einer energetischen Verwertung zugeführt werden. Ist eine Verwertung technisch nicht möglich oder zumutbar, kann das Material unter Beachtung der örtlichen behördlichen Vorschriften zusammen mit dem Hausmüll abgelagert oder verbrannt werden

Arbeitssicherheit

BRANOrost ist keine gefährliche Zubereitung im Sinne der Gefahrstoffverordnung. Beim Umgang sollte für gute Raumlüftung gesorgt, bei der Arbeit weder gegessen noch getrunken, keine Nahrungsmittel am Arbeitsplatz aufbewahrt und nach der Arbeit Hände und Gesicht gewaschen werden. Nähere Informationen sind dem Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen

Zurück :BRANOrost-chips
Weiter :Ferrogard
友情链接: